„Willkommen daheim!“
deko_1Kann eine Gemeinde so wohltuend sein, dass man sich „wie zuhause“ fühlt? Sie kann! Willkommen in der Kreuzkirche in Berlin-Lankwitz, einer Gemeinde, in der die Dynamik Gottes zu spüren ist. Und das ist nicht zuerst eine Frage der Größe, der Angebotsvielfalt oder der äußeren Rahmenbedingungen, sondern der spürbaren Gegenwart der Liebe Gottes. Willkommen in einer Gemeinde, in der jeder eingeladen ist, seinen nächsten Schritt auf dem Weg mit oder auch hin zu Gott zu gehen. Machen Sie sich auf den folgenden Seiten einen Eindruck vom Leben dieser Gemeinde.

Menschen jeden Alters sind hier gemeinsam unterwegs, um zu erleben, wie ihr Leben berührt wird von Gottes heiligem Geist. Schauen sie herein in die Räumlichkeiten des neuen Gemeindezentrums, nehmen Sie durch Bilder und Predigten Teil an unseren Gottesdiensten und lassen Sie sich einladen, selber vorbeizuschauen.

HINWEIS! RideRide – Das Musical

RideRide - Das Musical

RideRide - Das Musical am 02.05.2015 um 19:30 Uhr

In der Kreuzkirche in Lankwitz gibt es am 2.5. einen besonderen kulturellen Leckerbissen. Im Rahmen der Tagung des weltweiten Bischofsrats der Evangelisch-methodistischen Kirche führt eine Gruppe junger Menschen aus Süddeutschland ein selten zu sehendes Musical auf.

Schon vor zwei Jahren wurde an verschiedenen Orten das Musical „Ride! Ride!“ zum ersten Mal in Deutschland mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht. Das 1973 entstandene abendfüllende Bühnenstück (Text A. Thornhill, Musik: P. Thwaites) erzählt die wahre Geschichte einer jungen Frau aus dem frühen Methodismus im 18. Jahrhundert, die aus der Provinz in die Großstadt London kommt und dort von ihren Dienstherren ausgebeutet und belästigt wird. Dann findet sie aber in einer methodistischen Gemeinschaft Glauben, Halt und Selbstbewusstsein. Ihre Herrschaften halten sie für verrückt, veranlassen darauf ihre Einweisung in die berüchtigte Irrenanstalt Bedlam. Dort bringt sie den Insassen Gottes Liebe nahe. Nach etlichen Verwicklungen gelingt es John Wesley schließlich, die junge Frau wieder frei zu bekommen. Später gründet sie die erste methodistische Versammlung in ihrer Heimatstadt .

Eine Gruppe junger Menschen zwischen 12 und 25 Jahren hat dieses Stück neu erarbeitet. Die Aufführung beginnt um 19.30 in der Kreuzkirche, Zietenstr.11. Karten für 10 € (Erwachsene), 6 € (6-17J.) und 20 € (Familien) gibt es im Vorverkauf über das Pastorat der Kreuzkirche (030 - 773 88 65, andreas.kraft@emk.de) und evtl. an der Abendkasse.